•  
  •  

Bewegung

Bewegung ist die «billigste» Gesundheitsprävention schlecht hin! Bewegung lindert in vielen Fällen Schmerzen, steigert die Lebensqualität, führt zu einem besseren Körpergefühl und hat positive Effekte bei Stress, Muskel- oder Gelenkbeschwerden, Osteoporose, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes Typ 2 und auf das Immunsystem.
Gemeinsam den inneren "Schweinehund" überwinden - je nach Gesundheitszustand ist die Devise - Bewegen, aber nicht übermässig belasten. Dann ist es empfehlenswert langsam die Bewegungseinheiten zu steigern, z.B. mit: Spazieren, Nordic Walking, Radfahren, Schwimmen usw. oder eben Faszientraining.
Bei gesundheitlichen Problemen nehmen Sie bitte vorgängig mit Ihrem Arzt Rücksprache!

"Bewegung bringt Energie und ein gutes Körpergefühl"
​​​​​​​

Nordic Walking - das ideale "Ganzjahres-Allwetter-Workout"

Nordic Walking ist viel mehr als Gehen mit Stöcken:

  • Nordic Walking ist ein gelenkschonendes Ganzkörpertraining. 

  • Mit Nordic Walking tun Sie etwas für Ihre Gesundheit:
    Koordination, Kondition, Körperhaltung usw. 
  • Mit Nordic Walking machen Sie ganz beiläufig Faszientraining
  • Nordic Walking ist leicht zu erlernen und macht Spass! ​​​​​​​

Basiskurs nach der ALFA Methode für Einsteiger oder als Refreshing:
  • Tipps zur Ausrüstung
  • Einführung in die Technik
  • Kräftigung & Mobilisation
  • Dehnungs- & Entspannungsübungen
  • Auf Wunsch Videoanalyse

Nordic Walking Lektionen biete ich vorallem mittwochs und freitags an - unter News sind die neuen Daten aufgeschaltet.
Natürlich sind nach Absprache auch andere Tage und verschiedene Zeitfenster möglich - einfach mal anfragen...



​​​​​​​Aufbaukurs zur Vertiefung oder zum Übergang ins Running
Beide Kurse eignen sich als persönliches Einzeltraining, für Paare oder Kleingruppen. Termine nach Vereinbarung.​​​​​​​

Faszientraining gegen Schmerzen

Endlich schmerzfrei werden und bleiben! Dehungsübungen und Faszienrollmassage sind ideal um schmerzfrei zu sein. Schmerzen entstehen oft durch einseitige Bewegungen. So müssen viele in ihrem Beruf entweder hauptsächlich sitzen oder stehen. Um dauerhaft schmerzfrei bleiben zu können, ist es wichtig,eingeschränkte Bewegungsmuster konsequent zu ändern. Deshalb wurden d​ie sogenannten Engpassdehnübungen entwickelt. Durch regelmässige und optimale Durchführung der Übungen kann man den Bewegungsspielraum des eigenen Körpers erweitern und dadurch eine dauerhafte Schmerzfreiheit erreichen.

"Viele Jahrzehnte lang fanden die Faszien als ›Aschenputtel der Orthopädie‹ so gut wie keine Beachtung – bis jetzt."  (Robert Schleip, weltweit führender Faszienforscher)